Herzlich willkommen bei "MühlenWetter", Mühlenmodellbau, Wetter, Holz- u. Drechselkunst Strick-u .Häkelarbeiten
 Herzlich willkommen bei"MühlenWetter", Mühlenmodellbau, Wetter, Holz- u. DrechselkunstStrick-u .Häkelarbeiten

Meine Modelle und Exponate Teil 1

 

 

An die  80 Modelle  von historischen Werkzeugen und Mühlen entstanden in unserer Werkstatt  bzw. Exponate von orig. Mühlen  haben wir durch  Überlassung erworben.

Unsere Funktionsmodelle sind ausschließlich so konzipiert, daß sie nur mit den Naturelementen Wind, Wasser u. Muskelkraft, also ohne Hilfsmittel sprich Motörchen, funktioneren. Die Motörchen brauchen ja auch Energie sprich Strom. Und der wird ja wiederum vom Mühlen mit natürlichenm Antrieb erzeugt.

 

Aber zuvor gab es auch schon Hilfsmittel und Werkzeuge.

 

Auch haben wir durch Schenkung

einige Mühlen wie Kaffemühlen bzw. Handmahlwerk

erworben.

119  Bilder- Nummern für die Seiten Teil 1, 2 und 3

Bild 1)

Butterquirl vor einigen tausend Jahren

Werkzeuge

Bild 2)

Handspindel

Bild 3)

Feuerquirl

Bild 4)

Fidelbohrer

Bild 5)

Wipp- Drechselmaschine

Bild 6)

Nachbau einer historischen Wipp- Drechselmaschine

Bild 7)

...hier mit einer modernen Drechselmaschine

Göpelmühlen

Bild 8)

Wrer kennt welches Getreide, Ölsaaten und Hülsenfrüchte ?

Bild 9)

Im Vordergrund des Bildes, der Reibstein. Er stammt aus der Steinzeit. Mit dieser Erfindung wurde n die Menscher erst sesshaft, bauten systematisch Getreide an, mussten daher nicht mehr jagen und sammeln

Bild 11)

Recht ein steinzeitlicher Reibstein, link ein Handmahlwerk oder Handmühle

Bild 12)

Hand- Mahlwerk. Ist schon bei den Kelten und Römern nachgewiesen und ist noch heute bei Afrikanischen Stämmen anzutreffen.

Bild 10 )

Schärfen von Mahlsteinen für Handmühle

Bild 61)

Hand- Mahlwerk. Ist schon bei den Kelten und Römern nachgewiesen und ist noch heute bei Afrikanischen Stämmen anzutreffen. Diese Handmühle ist aus Basalt.  An dieser Stelle herzlichen Dank diese Handmühle die uns ein Gönner kostenlos spendiert hat..

Bild 63 )

Mörser aus Holz

Bild 62)

Gedrechselter Mörser aus Holz (neuzeitlich)

Bild 68 )

Mörser aus Granit

Bild 78 )

Gedrechselter Mörser aus Olivenholz

Bild 67 )

Handmühle für Kristall- Salz

Bild 66 )

Moderne Hand- Pfeffermühle

Bild 95

Chinesische Gewürz- bzw. Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

Bild 99

Gewürzmühle -20. Jhrt.

 

Bild 100

Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

Bild 101

Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

Bild 102

Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

Bild 103

Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

Bild 104

Pfeffermühle -20. Jhrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 115

GTewürzmühle

Bild 65)

Historische Kaffemühle

Bild 66)

Historische Kaffemühle

Bild 98

Kaffeemühle -20. Jhrt.

 

Bild 71)

Kaffemühle mit der Aufschrift:

VEB Dieselmotorenwerk Rostock;

DDR (Gehäuse aus Bagelith)

Bild 73)

Historische Mühle

Bild 74)

Historische Mühle

Bild 97

Kaffeemühle Us Blech 19./-20. Jhrt. ?

 

Bild 83

Kleine, handlich schmale Kaffemühle

Bild 105

Mohnmühle -20. Jhrt. aus Bagelith

 

Bild 90

Schmale Kaffemühle

Bild 89

Kaffemühle

Bild 96

Kaffeemühle -20. Jhrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 116

Kaffeemühle

 

 

 

 

 

 

 

Bild 112

Kaffeemühle

 

 

 

 

 

 

 

Bild 111

Kaffeemühle

 

 

 

 

 

 

 

Bild 113

Kaffeemühle

 

 

 

 

 

 

 

Bild 114

Kaffeemühle

 

 

 

 

 

 

 

Bild 117

Kaffeezmühle

Bild 84

Elektrische Kaffemühle eines namhaften Herstellers (ca 1970)

Bild 85

Elektrische Kaffemühle und Mixer

Bild 118

Perkulator

Kaffee- Maschine Samowar

Baujahr Anfang 1960

DDR

Bild 109

Mixer 20. Jhdt.

 

Bild 86

Elektrischer Kaffee Automat mit Kaffemahlwerk (2016)

Bild 91

Kaffee- u. Moccamühle (Türkei, Osmanien 19. Jhrt.)

Bild 88

Kaffee- u. Moccamühle (Türkei, Osmanien 19. Jhrt.)

Bild 94

Schweitzer Getreideemühle -20. Jhrt.

angetrieben mit einem Elektromotor

Bild 81

Mehlmühe aus der DDR, ein VEB- Produkt (voll funktionsfähig) Jahrhundert.Mühle

Bild 92

Kaffee - Rollmühle 19. Jhrt.

hier ein eigener Nachbau

Bild 93

Kaffee - Rollmühle 19. Jhrt.

rechts: hier ein eigener Nachbau

links: eine originale Rollemühle aus dem 19. Jhdt.

Bild 72)

Kaffemühle  Kräutermühle (aus der Zeit  1800  Anfang 1900)

Bild 70)

Wand- Kaffemühle aus der Neuzeit

Bild 110

Waand- Kaffeemühle  20. Jhdt.

 

Bild 119

Hand- Gemüseschneider

Bild 106

Kaffeemühle 20. Jhdt.

 

Bild 107

Kaffeemühle 20. Jhdt.

 

Bild 108

Kaffeemühle 20. Jhdt.

 

Bild 75)

Historische Mühle

Bild 64 )

Historische Hand- Kaffemühle (Reblik)

Bild 76)

Historische Mühle

Bild 77)

Historische Mühle

Bild 79)

Historische Kaffe- und Getreidemühle aus dem 19. Jahrhundert.Mühle

Bild 79 a)

Inschrift in Historische Kaffee- und Getreidemühle aus dem 19. Jahrhundert.Mühle

Bild 79 b)

Inschrift in Historische Kaffee- und Getreidemühle aus dem 19. Jahrhundert.Mühle

Bild 80a )

Historische Kaffee-  aus dem 19. Jahrhundert.Mühle

Bild 82

Gemüse- (Karotten- ) reibe

Bild 87

Mais- und Getreidemühle 190. Jhdt.

Bild 87

Eine Kornmühle aus dem Jahr 1940

 

 

 

 

 

 

 

Bild 69 a)

Fleischwolf mit Handkurbel

Bild 69b)

im Inneren des Fleischwolfs befindet sich als Transportmittel eine Archimedische Welle

Bild 117

Ein Spieluhr. Funktioniert quasi nach dem Hammerschmieden- Prinzip, hier aber nur mit einer mit Noppen versehenen Walze, welche die Stimmblättchen antippt.

Bild 13)

Archimedische Welle, nachgebaut nach Aufzeichnungen zu den Gedankengängen des Erfinders Archimedes

Bild 14)

Mühlen werden durch Wind- Wasser- oder Laufräder angetrieben. Mal braucht man langsamere, manchmal schnellere Geschwindigkeiten für die Mühlsteine, Sägen  und so weiter. Dieses wird durch kleine u. große Räder geregelt und übersetzt. Das Räderwerk einer alten Mühlen bestand aus hölzernen Zahn- Stift- und Kammrädern

Bild 60)

Turmkran aus dem Mittelalter; Gehört zu den Göpelmühlen: ein Tretrad dient als Antrieb , mit diesem drehbaren Kran konnten schwere Lasten gehoben werden.

Mit dem Wchsen der Bauten wurden die Kräne immer wieder abgebaut und auf höherer Ebene wieder aufgebaut.

Also ein historischer Baukran

 

Bild 60 a )

Turmkran aus dem Mittelalter; Gehört zu den Göpelmühlen: ein Tretrad dient als Antrieb , mit diesem drehbaren Kran konnten schwere Lasten gehoben werden.

Mit dem Wchsen der Bauten wurden die Kräne immer wieder abgebaut und auf höherer Ebene wieder aufgebaut.

Also ein historischer Baukran

 

Bild 15)

; Gehört zu den Göpelmühlen: ein Tretrad dient als Antrieb , mit diesem  Kran konnten schwere Lasten gehoben werden.

 

Also ein historischer Baukran

 

Bild 16)

Gehört zu den Göpelmühlen, das Tretrad. Ähnlich einem Hamsterrad, die Menschen aber obenauf laufen, wird mittels seitlich am Rad angebrachte Tröge, Wasser geschöpft. Also ein Wasser- Schöpfrad

Bild 17)

Göpelmühle mit Kollergang

Bild 18)

Per muskelkraft angetriebene Mühlen nennt man Göpelmühlen. Tiere wie Pferde, Ochsen, Esel u.a. und auch Menschen wurden da benutzt.

 

 

Sie befinden sich hier auf der Seite Göpelmühlen.

 

> > > > > hier geht's zu den Wassermühlen

 

> > > > > hier geht's zu den Windmühlen

Hier finden Sie uns

Modellbau
Feldstr. 6a
63691 Ranstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 6041 5284 +49 6041 5284

 

Mobil: 01707120798

 

eMail:

wetterfrosch.ranstadt@t-online.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©MühlenWetter